Konkretes Wissen in kompakter Form

Bei Ihnen vor Ort

Kompakttraining ISO 9001 - Zertifizierung
Tel: +49 (0) 40 80 81 375 - 0 [Rückruf vereinbaren]

Corona-Homeoffice – Dein Zeitmanagement zu Hause im Griff

Corona-Homeoffice – Dein Zeitmanagement zu Hause im Griff

am 18. März 2020 von Blog Redaktion

Du und dein Homeoffice – Verhalten in der aktuellen Ausnahmesituation außerhalb deines üblichen Arbeitsumfeldes – Empfehlungen und Tipps unserer Zeitmanagementtrainer

Irgendetwas Gutes hat das Homeoffice ja schon - oder? Schließlich kann ich jetzt entspannt vom Sofa aus im Schlafanzug E-Mails beantworten. Aber Achtung, an der Stelle verschwimmen die Grenzen zwischen der Arbeit und dem Privatleben, sodass das Gefühl entsteht 24/7 zu arbeiten. Damit ihr effektiv durch die Büro- und Kollegenfreie Zeit kommt, haben wir Tipps aus unserer 1001-Zeitmanagement-Sammlung zusammengestellt, die gern von unseren freiberuflichen Seminarteilnehmern für ihr arbeitsheimisches Büro angenommen werden:

1. Zur (Home-)Arbeit gehen

Um nicht die innere Couchpotatoe nach dem Aufstehen zu aktivieren, sondern in den Arbeitsmodus überzugehen, empfiehlt es sich, den (Arbeits-)Tag wie gewöhnlich zu starten. Dies beinhaltet die übliche Morgenroutine im Badezimmer durchzuführen und zumindest den Pyjama gegen tagestaugliche Kleidung einzutauschen. Auch das Frühstück soll wie gewohnt zur selben Zeit eingenommen werden. Hierdurch wird das Signal „Arbeitsmodus einschalten“ aktiviert.

2. Rückzugsort und Arbeitsbereich schaffen

Um produktiv und ohne Ablenkung arbeiten zu können, ist es hilfreich, sich einen Arbeitsplatz einzurichten. Hier sind nur Arbeitsmaterialien wie Laptop oder Unterlagen erlaubt und nichts, was ablenken könnte. Erschafft euch einen Ankerort, wo nur Arbeit stattfindet und den ihr bewusst verlassen könnt, wenn es in den Privatbereich übergeht. Auch klare Absprachen mit dem Partner und den Kindern sind essentiell. Alle sollen wissen, dass ihr erst wieder verfügbar seid, sobald ihr das möglichst separate Arbeitszimmer oder den Arbeitsplatz zum Feierabend verlasst.

3. Tagespläne erstellen

Setzt euch ein Tagesziel mit der Frage: Was will ich heute erreichen? Was hat Priorität? Welche Aufgaben sind zu erledigen? und macht dies anhand eines Tagesplans fest. Der Tagesplan sollte am Vorabend für den nächsten Tag, vorzugsweise in Mind-Map-Form um flexibel ergänzen zu können, erstellt werden. Dadurch wird es leichter, den Überblick zwischen den ToDos und den erledigten Aufgaben zu behalten und ein Barometer für die eigene Produktivität zu haben. Am Ende des Arbeitstages überprüft ihr beim Checkout euren Tagesplan. Was ist noch offen? Dies wird auf den nächsten Tag gelegt und in der neuen Mind-Map vermerkt.

4. Digitale und Offline-Störgeister ausschalten

Auch beim Homeoffice ist Erreichbarkeit unerlässlich, dennoch sollten Instagram, Twitter und Co. offline sein, damit konzentriertes Arbeiten möglich ist. Bewährt hat sich die Festlegung von Telefon- sowie Handyzeiten. Eine „schnelle Waschmaschine“ und das Ausräumen des Geschirrspülers werden auf den Feierabend gelegt. Denn das habt ihr im Büro bisher auch nicht zwischendurch gemacht, oder?

5. Fokusarbeitszeiten festlegen

Feste Arbeitszeiten sollen anhand eines Tages- und Zeitrhythmus etabliert und eingehalten werden. Die Leistungsfähigkeit ist über den Tagesverlauf gesehen vormittags am höchsten und erreicht im Verlauf des Nachmittags noch einmal ein Hoch. Daher Aufgaben, die eine erhöhte Konzentration erfordern und/oder eine hohe Priorität haben, für den Tagesstart planen. In Anlehnung an die Konzentrationskurve empfiehlt es sich, Pausen alle 90 Minuten einzulegen, um frisch und motiviert zu bleiben. Des Weiteren führt eine Absprache von Kernarbeitszeiten mit den Kollegen zu einem leichteren Einhalten des eigenen Zeitplans und die zuverlässige Erreichbarkeit für Absprachen mit den Kollegen via E-Mail, Telefon oder Videokonferenz.

6. Bewusste und zielgerichtete Kommunikation 

Den Laptop aufzuklappen bedeutet, es ist Zeit zum Check-In: der Arbeitstag startet. Dies sollte nicht nur mit dem Lesen der E-Mails einhergehen sondern auch einem Connecten mit den Kollegen und Führungskräften. Das gegenseitige „Laut-geben“ in Form einer Guten-Morgen-Videokonferenz hilft bei der Koordination sowie Absprachen und wirkt nicht zuletzt gegen die Homeoffice-Einsamkeit. Zum Feierabend geschieht mit dem Check-Out ein Schöner-Feierabend-Call sowie das Ausloggen und Zuklappen des Laptops: Klappe zu heißt, für heute war´s das.  Und das sollte eines eurer Tagesziele sein!

7. Feierabend

Für eine Trennung zwischen Arbeits- und Privatleben im Homeoffice ist es besonders wichtig, einen klar abgegrenzten Feierabend zu setzen. Der Arbeitsplatz sollte pünktlich und bewusst aufgeräumt verlassen werden. Sämtliche Unterlagen werden (in einer Tasche) verstaut und der Schreibtisch wieder (beispielsweise) in den Küchentisch zurück verwandelt.

8. Achtet auf euch

Herz und Seele werden im aktuellen Geschehen, zwischen Unsicherheit und stündlich erneuerten Restriktionen, hinten angestellt. Daher solltet ihr mehr als sonst auf euch achten und bewusst etwas für das eigene Wohl tun. Hört in euer Inneres und spürt nach, was dort passiert, was euch antickt, was eure Seele berührt. Schaltet zeitweise ab (auch von den News) und tut das, was euch lächeln lässt. Eine Tasse Tee oder Kaffee bewusst am offenen Fenster genießen, ruhig die Luft beim Ein- und Ausatmen spüren, gemeinsam essen (und sei es per Videochat), ein paar genüssliche Dehnübungen oder Liegestütze zum Auspowern machen, auf dem Sofa mit einem spannenden Buch oder bei der Lieblingsserie zurücklehnen, sind nur ein paar Beispiele. Seid achtsam mit euch und bleibt gesund.

Kompakttraining Aktuell - das Blog zu unserer Seminarwelt
Neustart der Projekteaufträge nach Homeoffice – Präsenzseminar Projektmanagement unterstützt bei der effektiven Planung, Steuerung sowie Umsetzung
Neustart der Projekteaufträge nach Homeoffice – Präsenzseminar Projektmanagement unterstützt bei der effektiven Planung, Steuerung sowie Umsetzung

Unsere Wake-Up-Seminare für die erfolgreiche Um- und Durchsetzung der „liegen gebliebenen“ Projekte - für Projektmanager zum Thema erfolgreiche Projektführung, agile Projektarbeit und effiziente Managementwerkzeuge ...
[weiterlesen]

am 22. Juni 2020 von Blog Redaktion
Vorstellungsgespräche erfolgreich leiten – Unsere HR-Präsenzseminare helfen bei der passenden Bewerberauswahl und den Bewerbergesprächen
Vorstellungsgespräche erfolgreich leiten – Unsere HR-Präsenzseminare helfen bei der passenden Bewerberauswahl und den Bewerbergesprächen

Offenes Kompakttraining für Personalreferenten und Leitungskräfte – Mit den richtigen Fragetechniken und einem strukturierten Interviewleitfaden beim Bewerbergespräch alles im Griff haben ...
[weiterlesen]

am 17. Juni 2020 von Blog Redaktion
Kompakttraining Präsenzseminar Zeitmanagement – Beste Bewertung zum Re-Start und gute Vorbuchungen
Kompakttraining Präsenzseminar Zeitmanagement – Beste Bewertung zum Re-Start und gute Vorbuchungen

Die ersten Kompakttrainings zum Thema Zeitmanagement nach dem Lockdown zeigen es: unsere kompakten Präsenzseminare unterstützen wirklich bei der Re-Organisation der eigenen Arbeit und dem Anfahren des Alltags ...
[weiterlesen]

am 12. Juni 2020 von Blog Redaktion
Erfolgreiche Kompakttraining Seminare nach dem Corona-Lock Down - Unser Trainerteam unterstützt wieder mit offenen Seminaren und Inhouse Schulungen
Erfolgreiche Kompakttraining Seminare nach dem Corona-Lock Down -  Unser Trainerteam unterstützt wieder mit offenen Seminaren und Inhouse Schulungen

Erfolgreiche Kompakttraining Seminare nach dem Corona-Lock Down - Unser Trainerteam unterstützt wieder mit offenen Seminaren und Inhouse Schulungen ...
[weiterlesen]

am 05. Juni 2020 von Oliver Kutz
Weiterbildung mit Förderung – Weiterbildungsbonus Hamburg 2020 fördert unsere Kompakttraining Seminare
Weiterbildung mit Förderung – Weiterbildungsbonus Hamburg 2020 fördert unsere Kompakttraining Seminare

Unser Schulungen und Kurse sind in Hamburg durch den Weiterbildungsbonus Hamburg förderungsfähig – möglich macht es die Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015 ...
[weiterlesen]

am 05. Juni 2020 von Oliver Kutz
Aktuelle Marktforschungs-Studie zu Online-Weiterbildungen – Wir eruieren die Nachfrage nach digitalen Lernformaten
Aktuelle Marktforschungs-Studie zu Online-Weiterbildungen  – Wir eruieren die Nachfrage nach digitalen Lernformaten

Online-Seminare sind aktuell in aller Munde. Wir sind neugierig: Was sind Ihre Erfahrungen und Eindrücke der Fach- und Führungskräfte mit digitalen Lernformaten? Haben Unternehmen Bedarf an Online Seminaren? ...
[weiterlesen]

am 27. Mai 2020 von Blog Redaktion
Unterschiedliche Formate des digitalen Lernens
Unterschiedliche Formate des digitalen Lernens

Aktuell sind digitale Lernformate überall präsent. Auch unser Trainerteam beschäftigt sich derzeit mit den diversen Formaten und deren Unterschiede ...
[weiterlesen]

am 20. Mai 2020 von Blog Redaktion
Es geht wieder los – Unsere Präsenz-Seminare in vielen Regionen wieder möglich - Trainerteam ist schon unterwegs
Es geht wieder los – Unsere Präsenz-Seminare in vielen Regionen wieder möglich - Trainerteam ist schon unterwegs

Die Planung in der Personalentwicklung nach der Corona-Krise kann starten – unser Kundenservice ist online und telefonisch zu erreichen mit aktuellen Terminen zur Personalentwicklung ...
[weiterlesen]

am 18. Mai 2020 von Blog Redaktion
Digitale Bildungsformate und Online-Weiterbildungen für alle Seminar-Themen
Digitale Bildungsformate und Online-Weiterbildungen für alle Seminar-Themen

Wir haben unser Weiterbildungsangebot mit digitalen Bildungsformaten erweitert – Einzigartiges Trainingskonzept in bewährter und exzellenter Qualität jetzt online ...
[weiterlesen]

am 04. Mai 2020 von Blog Redaktion