Konkretes Wissen in kompakter Form

Bei Ihnen vor Ort

Kompakttraining ISO 9001 - Zertifizierung
Tel: +49 (0) 40 80 81 375 - 0 [Rückruf vereinbaren]

Datenschutzerklärung

Inhaltsverzeichnis:

  1. Besuch unserer Unternehmenswebseite
  2. Webanalyse des Besucherverhaltens
  3. Ihre Rechte als betroffene Person
  4. Kontaktinformationen

Die Verwendung der Nutzerdaten und die Verarbeitung erfolgt unter strikter Einhaltung des deutschen Datenschutzgesetzes.

1. Besuch unserer Unternehmenswebseite

Der Besuch unserer Unternehmenswebseite macht die Verarbeitung  einiger Ihrer personenbezogenen Daten notwendig.

Um eine faire und transparente Verarbeitung zu gewährleisten, informieren wir Sie hier über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten durch den Besuch unserer Unternehmenswebseite.

Umfang und Notwendigkeit der personenbezogener Daten

Jedes Mal wenn Sie unsere Unternehmenswebseite aufrufen, erhebt unser Computersystem folgende notwendigen Informationen:

a)    IP-Adresse Ihres Computersystems
b)    Sitzungskennung als Cookies
c)    Datum und die Uhrzeit Ihres Aufrufs
d)    Kennung der von Ihnen verwendete Software
e)    Die Sprache die Sie standardmäßig erwarten
f)    Das Land in dem Ihre IP-Adresse registriert ist
g)    Die Adresse der Unterseite die Sie aufgerufen haben
h)    Die Adresse der Webseite von denen aus Sie auf unsere Internetseite gelangt sind
i)    Ob Sie der Webanalyse Ihres Besuches zugestimmt oder widersprochen haben

Diese personenbezogenen Daten sind technisch notwendig, um die Zwecke der Verarbeitung zu erfüllen. Insbesondere um:

  • die Telekommunikation zwischen unserem und Ihrem Computersystem zu ermöglichen
  • die Funktionsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit unsere Unternehmenswebseite in der von Ihnen verwendeten Software zu gewährleisten
  • im Falle Ihres Widerspruchs, die Webanalyse Ihres Besuches unterlassen zu können
  • falsche oder wettbewerbswidrige Links auf unsere Internetseite prüfen zu können

Identifikationsmerkmale

Die personenbezogenen Daten enthalten zwei Merkmale durch die Ihre Person identifizierbar ist:

  • Die Sitzungskennung ist in einem Cookie auf Ihrem Computersystem gespeichert, und wird bei jedem Aufruf an unser Computersystem übertragen.
  • Die IP-Adresse, in Kombination mit dem Datum und der Uhrzeit.

Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht sobald der Zweck der Speicherung entfällt – spätestens jedoch mit Ablauf folgender Speicherfristen:

  • Die Sitzungskennung wird 14 Tage nach Ihrem letzten Aufruf gelöscht.
  • Die IP-Adresse wird 90 Tage nach Ihrem letzten Aufruf gelöscht.
  • Alle anderen personenbezogenen Daten werden 90 Tagen nach Ihrem letzten Aufruf gelöscht.

Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Zwecke der Verarbeitung sind: der Besuch unserer Unternehmenswebseite; die Pflege, Wartung und Administration unserer Unternehmenswebseite; die technisch notwendige Telekommunikation; sowie die Sicherstellung der Informationssicherheit unserer Computersysteme.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Unternehmenswebseite ist unser berechtigtes Interesse Informationen über unser Unternehmen und unsere Dienstleistungen im Internet zu publizieren.

Durch Ihren Besuch auf unserer Unternehmenswebseite nehmen wir Ihr Interesse an unserem Unternehmen an und erfüllen mit unserer Datenverarbeitung Ihre vernünftigen Erwartungen an unsere Web-Präsenz.

Risiken für Ihre Grundrechte und Grundfreiheiten werden durch Umsetzung der Datenschutzverordnung insbesondere durch Zweckbindung, Datenminimierung, Speicherbegrenzung und Datensicherheitsmaßnahmen wirkungsvoll begrenzt und sind nicht zu erwarten.

Widerspruchsmöglichkeiten

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Der Empfänger Ihrer personenbezogener Daten ist der Verantwortliche und die mit der Bereitstellung und Administration der Unternehmenswebseite beauftragten Dienstleister.

Unser Dienstleister ist im Rahmen einer Auftragsverarbeitung an das europäische Datenschutzrecht gebunden. Physikalischer Standort des Computersystems, auf dem unsere Unternehmenswebseite verarbeitet wird, ist Deutschland.

Übermittelung Ihrer personenbezogener Daten an ein Drittland

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine Internationale Organisation ist nicht geplant.

2. Webanalyse des Besucherverhaltens

Umfang und Notwendigkeit der personenbezogener Daten

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  1. Besucherkennung als Cookies
  2. Sitzungskennung als Cookies
  3. ersten drei Bytes Ihrer IP-Adresse
  4. Adressen der Einzelseiten die sie aufgerufen haben
  5. Datum und die Uhrzeit Ihrer Aufrufe
  6. Kennung der von Ihnen verwendete Software
  7. Die Auflösung des verwendeten Bildschirms
  8. Die Sprache die Sie standardmäßig erwarten
  9. Das Land in dem Ihre IP-Adresse registriert ist
  10. Die Adresse der Webseite von der aus Sie auf unsere Internetseite gelangt sind
  11. Die Adresse der Webseite die Sie von unserer Internetseite aus aufgerufen haben

Diese personenbezogenen Daten sind notwendig die Zwecke der Verbreitung zu erfüllen.

Identifikationsmerkmale

Die personenbezogenen Daten enthalten zwei Merkmale durch die Ihre Person identifizierbar wird:

  • Besucherkennung ist in einem Cookie auf Ihrem Computersystem gespeichert, und wird bei jedem Aufruf an unser Computersystem übertragen.
  • Sitzungskennung ist in einem Cookie auf Ihrem Computersystem gespeichert, und wird bei jedem Aufruf an unser Computersystem übertragen.

Ihre IP-Adresse eignet sich in diesem Fall nicht als Identifikationsmerkmal, da wir sie zum Schutz Ihrer Identität nur unvollständig speichern.

Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten

Die Identifikationsmerkmale werden gelöscht sobald der Zweck der Speicherung entfällt – spätestens jedoch mit Ablauf folgender Speicherfristen:

  • Die Besucherkennung wird 30 Tage nach Ihrem letzten Aufruf gelöscht.
  • Die Sitzungskennung wird 1 Tag nach Ihrem letzten Aufruf gelöscht.

Durch das Löschen der Identifikationsmerkmale werden die weiteren Daten wirkungsvoll pseudonymisiert so das eine Identifikation auch unter heranziehen weiterer Informationen nicht mehr möglich ist.

Alle 3 Monate werden die pseudonymen Daten anonymisiert, und nur noch in aggregierter Form gespeichert.

Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Zwecke der Verarbeitung sind: die Verbesserung der Funktionsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit unserer Unternehmenswebseite; sowie die Pflege, Wartung und Administration unserer Unternehmenswebseite; statistische Zwecke

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Unternehmenswebseite ist unser berechtigtes Interesse Informationen über unser Unternehmen und unsere Dienstleistungen im Internet zu publizieren.

Durch Ihren Besuch auf unserer Unternehmenswebseite nehmen wir Ihr Interesse an unserem Unternehmen an und erfüllen mit unserer Datenverarbeitung Ihre vernünftigen Erwartungen an unsere Web-Präsenz.

Risiken für Ihre Grundrechte und Grundfreiheiten werden durch Umsetzung der Datenschutzverordnung insbesondere durch Zweckbindung, Datenminimierung, Speicherbegrenzung und Datensicherheitsmaßnahmen wirkungsvoll begrenzt und sind nicht zu erwarten.

Insbesondere sind auf unserer Unternehmenswebseite keine Ressourcen dritter Anbieter integriert, die ein Tracking über mehrere Webseiten hinweg ermöglichen.

Widerspruchsmöglichkeiten

Sie können der Web-Analyse Ihres Besuchsverhaltens jederzeit wiedersprechen, ohne dass es zu Beeinträchtigungen während des Besuchs unserer Webseite kommt.

Dazu stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen:

  1. Aktivieren Sie die „Do Not Track“ Einstellung Ihres Webbrowsers um allen Webseiten die Sie besuchen, mitzuteilen das keine Besucherprofile von Ihnen angelegt werden sollen.
  2. Wiedersprechen Sie hier der Webanalyse auf unserer Unternehmenswebseite

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Der Empfänger Ihrer personenbezogener Daten ist der Verantwortliche und die mit der Bereitstellung und Administration der Unternehmenswebseite beauftragten Dienstleister.

Unser Dienstleister ist im Rahmen einer Auftragsverarbeitung an das europäische Datenschutzrecht gebunden. Physikalischer Standort des Computersystems, auf dem unsere Unternehmenswebseite verarbeitet wird, ist Deutschland.

Übermittelung Ihrer personenbezogener Daten an ein Drittland

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine Internationale Organisation ist nicht geplant.

3. Ihre Rechte als betroffene Person

Um diese Rechte wahrzunehmen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Recht auf Auskunft

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf einer Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Recht auf Kontakt zu dem Datenschutzbeauftragten

Sie haben das Recht, sich zu allen mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung Ihrer Rechte im Zusammenhang stehenden Fragen an den Datenschutzbeauftragten wenden.

Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt.

4. Kontaktinformationen

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist die:

Kompakttraining GmbH & Co. KG
Banksstraße 6
20097 Hamburg

Telefon:     040 76 79 305 - 0
Telefax:     040 76 79 305 - 41
E-Mail:     info@kompakttraining.de

Vertreten wir der Verantwortliche durch seine Geschäftsführer Herrn Dipl.-Kfm. Ingo Scheider und Frau Dipl.-Psych. Annette Feist.

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt.

Der Datenschutzbeauftragte ist in Ausübung seiner Aufgaben weisungsfrei und berichtet direkt an die Geschäftsführung. Der Datenschutzbeauftragte ist an die Wahrung der Geheimhaltung und die Vertraulichkeit der ihm bekannt gewordenen personenbezogenen Daten gebunden.

Betroffene Personen können den Datenschutzbeauftragten zu allen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß dieser Verordnung im Zusammenhang stehenden Fragen zu Rate ziehen.

Vertraulich
z.Hd. Knut Meinke
Kompakttraining GmbH & Co. KG
Banksstraße 6
20097 Hamburg

Telefon:     040 76 79 305 - 0
Telefax:     040 76 79 305 - 41
E-Mail:     knut.meinke@kompakttraining.de

Zuständige Aufsichtsbehörde

Der Verantwortliche hat seinen Sitz in Hamburg, Deutschland und unterhält keine Zweigstellen in außereuropäischen Ländern. Die für den Verantwortlichen zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der  Hamburgische Beauftragte
für Datenschutz und Informationsfreiheit
Klosterwall 6
20095 Hamburg

Telefon:    040 4 28 54 - 40 40
Telefax:     040 4 279 - 11811
E-Mail:     mailbox@datenschutz.hamburg.de

Haben Sie Fragen?

Anschrift
  • Kompakttraining GmbH & Co. KG
    Banksstraße 6
    D-20097 Hamburg

  • Tel: +49 (0) 40 80 81 375 0
    Fax: +49 (0) 40 80 81 375 41
    service@kompakttraining.de

  • Hamburger Sparkasse
    BLZ: 200 505 50
    Konto: 1012218531
    IBAN: DE04 2005 0550 1012 2185 31
    BIC: HASPDEHHXXX

  • USt-IdNr: DE-299551378